Seite drucken | Fenster schliessen

Das Programm e-geo.ch

Für einen leichten und preiswerten Zugang zu Geoinformationen

80 Prozent aller politischen und wirtschaftlichen Entscheide haben einen räumlichen Bezug. Das Programm e-geo.ch will mit dem Aufbau einer Nationalen Geodaten-Infrastruktur (NGDI) einen leichten und preiswerten Zugang zu einem optimalen Angebot an Geoinformationen schaffen.
Stufen im Bach
Foto: Geomatik Schweiz
BLS Lötschbergbahn
Foto: BLS Lötschbergbahn
swisstopo Luftbild, Schönbühl
Foto: swisstopo

Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Einbindung aller im Bereich der Geoinformation tätigen Akteure unerlässlich. Trägerschaft von e-geo.ch sind deshalb der Bund (über sein Koordinationsorgan GKG-KOGIS), die Kantone (vertreten durch die IKGEO), die Gemeinden und Städte der Schweiz (vertreten durch den Gemeindeverband und den Städteverband) sowie schliesslich die unter dem Dach der SOGI versammelten Vertreter der Privatwirtschaft, der Schulen und der nichtkantonalen Verbände.
Kontakt: e-geo.ch

Kontakt

e-geo.ch
c/o swisstopo
Seftigenstrasse 264
3084 Wabern

Tel  +41 58 469 01 11
Fax +41 58 469 04 59

E-Mail

oder

e-geo.ch
Geschäftsstelle IKGEO
c/o Geoinformation und Vermessung
Murbacherstrasse 21, Postfach
CH-6002 Luzern

Tel +41 41 228 74 83

E-Mail